Freiheit für die 3 von der Autobahn!

Überblick über Solidaritätsaktionen in Fürth.

Seit knapp einem Monat befinden sich 3 Genossen aus Nürnberg in drei verschiedenen französischen Knästen. Verhaftet und verurteilt wurden die 3 als sie sich auf dem Weg in den Urlaub nach Spanien befanden. Aufgrund französischer Präventivgesetzgebung, die spätestens mit dem neuen Polizeiaufgabengesetz nun auch Eingang in bayrische Gesetzbücher gefunden hat, wurden die 3 wegen der angeblichen Bildung einer „gewalttätigen Gruppe“, die im Zuge des gleichzeitig stattfindenden G7-Gipfels Straftaten plane, verurteilt. Ohne jemals etwas getan zu haben müssen die 3 nun 2-3 Monaten in französischen Knästen hocken.
Während von deutschen Behörden keine Kritik am Vorgehen im europäischen Nachbarland kommt, zeigen sich immer mehr Menschen in ganz Deutschland solidarisch mit den #3vonderAutobahn.

Auch in Fürth gab es bereits eine Solivokü mit gemeinsamen Postkartenschreiben. Zudem solidarisierten sich auch Ultras von der SPVGG Fürth mit den 3 Betroffenen. Wir wollen mit dem Artikel ein paar der Solibilder aus Fürth dokumentieren und alle dazu aufrufen selber Solidarität mit den 3 zu zeigen.
Ganz praktisch kann das bedeuten Postkarten und Briefe zu schreiben, an die Rote Hilfe zu spenden oder eigene Solibilder aufzunehmen.

Alle wichtigen Infos dazu, sowie weitere Solidaritätsaktionen aus ganz Deutschland findet ihr immer hier.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben